Sabath Media Blog - Von Praktikum zum Studium - Bild 1

Von Praktikum zum Studium

Ich bin Pascal, 21 Jahre alt, und nun schon mehr als 2 Jahre bei Sabath Media beschäftigt. Alles begann mit einem Praktikum nachdem ich mein Fach-Abitur in der Tasche hatte. Ich wollte mich weiterbilden, Neues entdecken, mal schaun’ was in der Zukunft aus mir werden könnte. Meine Vorstellung war immer eine Ausbildung zum Mediengestalter zu absolvieren. Doch alles kam anders!

Nun! Schule fertig, also habe ich mich umgeschaut, nach einem Praktikumsplatz, und bin auf die „orangene Agentur“ gestoßen. Mein Bewerbungsschreiben fand Anklang und ich wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Was würde mich wohl erwarten? Böse Menschen, die mir gemeine Fangfragen stellen? Die Agenturwelt war mir zu diesem Zeitpunkt noch sehr fremd. Als ich ankam begrüßte mich eine ausgelassene Stimmung. Sofort fühlte ich mich wohl und mein Panik-Level sank erheblich. 30 Minuten später hatte ich meinen Praktikumsplatz in der Tasche und war überglücklich.

Der Grundstein war gelegt. Sofort wurde ich in Projekte mit eingespannt, konnte mein Können und meinen Ehrgeiz unter Beweis stellen. Ich entwickelte mich stetig weiter, mit meinen Kollegen kam ich super klar und das Arbeiten im bzw. als Team machte mir großen Spaß.

Nachdem ich nun 11 Monate von meinem Praktikum absolviert hatte, und um zehn Spitznamen reicher war, fragte ich mich, wie es jetzt mit mir weitergehen sollte. Das ursprüngliche Ziel war ja eigentlich die Ausbildung.
Durch Kollegen bin ich auf das duale Studium aufmerksam geworden. Das bedeutet konkret: Studieren plus Arbeiten, jeweils im 3-Monats-Takt. Mein Interesse war geweckt! Ich informierte mich und schnell führte eins zum anderen: Knapp einen Monat später bewarb ich mich um einen Studienplatz, und alles lief glatt! Ich konnte es gar nicht glauben.

Seit Oktober 2015 bin ich nun Student bei Sabath Media. Dualer Student im Bereich BWL Medien und Kommunikation.

Ich bin froh hier gelandet zu sein. Ein lockeres Arbeitsumfeld, Arbeit die mich fordert und ein Unternehmen, das mich fördert. Nette Mitarbeiter, allzeit zum Scherz bereit! Ich freue mich auf die Zukunft und den weiteren Verlauf meines Studiums.

Teilen

Facebok logo Facebok logo

Weitere Beiträge