Sabath Media Blog - Irren ist menschlich - Bild 1

Irren ist menschlich

Bei dir läuft alles am Schnürchen? Wie langweilig und unglaubwürdig! Leider gehören Fehler, scheitern und Misserfolge zu jedem Erfolg dazu. Doch wie schaffen wir es aus unserem Tief zu entkommen und unsere Fehler in Erfolge umzuwandeln?

Der erste Schritt zur Besserung: Akzeptanz

Es klingt vielleicht etwas dubios, aber Fehler sind etwas Gutes, denn mit unseren Misserfolgen und Fehlern machen wir Erfahrungen. Diese Erfahrungen müssen also nicht zwangsläufig schlecht sein. Durch den richtigen Umgang mit der Situation kannst du lernen, wie du das Gute in deinen Fehlern erkennst.

Leider wachsen wir mit dem Verständnis auf, dass Fehler etwas Schlechtes sind und wir sie vermeiden müssen. Doch wir sollten trotz unserer Fehler nach vorne schauen und an uns glauben. Unsere Fehler als kleine Helfer betrachten. Ganz nach dem Sprichwort: Aus Fehlern lernt man. Das aller wichtigste ist, sich einzugestehen einen Fehler begangen zu haben. Dies ist nicht immer angenehmen, aber nur so können wir wieder in die richtige Spur kommen und unsere Ziele erreichen. Schließlich erfordert es Mut seine Fehler einzugestehen und das stärkt deinen Charakter nur umso mehr. Sodass aus Fehlern Erfolge werden.

Fehler passieren

Einfach mal aufstehen und sagen: Ja, so war es! Viele versuchen krampfhaft ihr positives Selbstbild aufrechtzuerhalten. Sie haben Angst von den anderen nicht mehr akzeptiert zu werden, wenn sie ihren Fehler eingestehen. Doch es macht dich viel stärker, wenn du zu deinen Fehlern stehst. Und mal ehrlich: Wir alle machen schließlich Fehler. Es wird dich also nicht weniger symphatisch machen, sondern einfach nur menschlicher. Also übernehme Verantwortung für dein Handeln, denn nur so können wir auch weiter kommen. Das Unternehmen Google belohnt sogar seine Mitarbeiter für deren Fehler. Google macht das sicherlich auch aus Gründen der Außendarstellung, aber es ist somit auch ein Lerneffekt für den Mitarbeiter. Es wird ihm klargemacht, dass Fehler etwas vollkommen Normales sind und jedem passieren können. Wir sind schließlich nicht unfehlbar.

Die Lösung zum Erfolg

Nun solltest du dich mit dem Fehler auseinander setzen und dich um eine Lösung bemühen. Leider gibt es dafür kein Handbuch, wie es zum Beispiel der Computer zu Fehlerbehebung hat. Hier bist du selbst gefragt! Auch niemand anders sollte deine Lösung finden. Dadurch würde nämlich jeglicher Anreiz für dich verloren gehen und deine ganze Vorarbeit hätte einfach keinen Nutzen. Es ist entscheidend, dass du selbst die Lösung findest. Denn was würdest du so daraus lernen? Richtig, nichts. Du würdest dir beim nächsten Mal einfach wieder jemanden suchen, der das Problem für dich regelt.

Hinfallen und sofort wieder aufstehen

Rückschläge können schmerzhaft sein, trotzdem sollten wir uns nicht von ihnen einschüchtern lassen und weiter an unseren Zielen und Visionen festhalten. Auch, wenn es nicht so läuft, wie du es dir gerade vorstellst – du musst immer wieder einen neuen Versuch wagen, um auch wirklich eine Lektion daraus zu ziehen. Beim nächsten Mal kannst du es direkt besser machen. Manchmal hilft es dir auch, wenn du dir erst einmal ein bisschen Zeit lässt, um dir über die Dinge klar zu werden. So kannst du eine ausgeklüngelte Lösung finden und der zweite Versuch wird ein Erfolg.

Lerne aus deinen Fehlern

Das aus einmal nicht zweimal wird sollten daran arbeiten, den selben Fehler nicht noch einmal zu machen.

Arbeite daran, dass du deine Fehler nicht wiederholst. Durchleuchte deine Fehler. Schreibe dir folgendes auf:

> Wann ist der Fehler aufgetreten?
> Wodurch ist die Situation schief gelaufen?
> Wie hast du die Fehlerquelle behoben?
> Wen kannst du um Hilfestellung bitten?

Natürlich kannst du nicht sofort eine Besserung erwarten. Doch wenn du weiter an dir arbeitest und trainierst, können dir diese Fehler höchstwahrscheinlich schon mal nicht mehr unterlaufen. Eine Garantie gibt es dafür leider nicht! Viel wichtiger allerdings ist, dass wir trotz unserer Rückschläge weiter an uns glauben und unsere Ziele und Visionen verfolgen. Denn nur so werden wir Erfolg haben!

Teilen

Facebok logo Facebok logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge